Wie viel kostet das Mitmachen am slowUp Wallis und muss ich mich einschreiben ?

Die Beteiligung am slowUp Wallis ist gratis und ohne Einschreiben.

Wie viel kosten die angebotenen Aktivitäten der Unterhaltungsspots ?

Sie sind kostenfrei.

Wo kann ich mich verpflegen ?

Dem gesamten Parcours entlang gibt es Erholungsspots (Sitten, Bramois, Grône, Chalais, Chippis, Siders, Granges), wo es Verpflegungsmöglichkeiten sowie Toiletten gibt.

Kann ich mit meinem E-Bike kommen ?

Ja, E-Bikes sind akzeptiert, aber bitte Vorsicht mit der Geschwindigkeit.

Wird der slowUp Wallis bei Regen abgesagt ?

Nein, der slowUp Wallis findet bei jedem Wetter statt.

Wo ist der Start und um wie viel Uhr ?

Sie können Ihren Ausgangspunkt auf der gesamten Strecke selber wählen, ab 10 Uhr. Der slowUp endet um 17 Uhr.

Kann der Parcours in beide Richtungen befahren werden ?

Nein, der Parcours wird im Gegenuhrzeigersinn befahren. Die Strecke verbindet Sitten und Siders via die Dörfer von Pramagnon, Grône, Réchy und Chalais und der Rhone entlang zurück.

Gibt es Abkürzungsmöglichkeiten ?

Der Gesamtparcous von 38 km Länge ist in drei Unterstrecken unterteilt von jeweils 13 km, 17 km und 8 km (siehe Parcours) Länge. Sie können in Sitten oder Siders auch den Zug nehmen, um an Ihren Ausgangsort zurück zu kehren. Informieren Sie sich über freie Fahrradplätze bei RegionAlps und der SBB.

Wie lange bleiben die Strassen gesperrt ?

Die Strassen bleiben autofrei von 9-18 Uhr. Sie stehen den Teilnehmern des slowUp Wallis abgesichert von 10-17 Uhr zur Verfügung.

Wo kann ich mein Auto parkieren ?

Mehrere Parkplätze sind in Sitten und Siders vorgesehen. Folgen Sie der Signalisierung.

Behindertenparkplätze : Sitten und Siders

Ist das Tragen eines Helms obligatorisch ?

Nein, aber sehr empfohlen. Wer mit Inline-Skates unterwegs ist schützt ebenfalls Handgelenke, Ellbogen und Knie.